<< zurück

Maya Gelfman

Kunst hat Maya Gelfman gemacht, solange sie zurückdenken kann. Heute gehört sie den bedeutenden Gegenwartkünstler Israels und findet weite internationale Anerkennung. Sie malt auf Leinwand, Papier und auf Wänden, greift ein in den öffentlichen Raum – mit street art und Installationen.

Ihre Arbeit ist poetisch, reich an Symbolen und Allegorien. Gelfman verbindet darin mit schöner Leichtigkeit krasse Gegensätze: Märchenhafte Fantasie und brutale Realität, Glück und Bedrohung, das Schöne und das Fratzenhafte. Anstoßen will sie Achtsamkeit – Achtsamkeit für uns selbst, für unsere Umgebung, für Mitmenschen, Achtsamkeit für den Moment.

Das Projekt, das sie mit besonderer Kraft initiiert hat und weiterverfolgt heißt „Mind the Heart“ – Kümmere Dich um das Herz. Sei achtsam und sorgsam. Eine Absage an Gleichgültigkeit, gedankenloses Sich-treiben-Lassen und Zynismus.

Herzen malt sie, arrangiert sie aus roter Wolle, schenkt sie Menschen, installiert sie in öffentlichen Räumen. Begonnen hat sie damit, gemeinsam mit ihrem Lebenspartner Roie Avidan, auf den Straßen von Tel Aviv, um die Schönheit in Verfall und Vernachlässigung zu markieren, die Ordnung im Chaos, die Magie im Gewöhnlichen, die Seele in den Dingen. Seither haben die beiden tausende roter Garnherzen mit einer einfachen Mission verteilt: Markieren Sie damit, was oder wer ihnen wichtig ist. Zeigen Sie Gefühl und lassen sie fühlen. Für Maya Gelfman eine Einladung, über sich und die Welt, über sich in dieser Welt nachzudenken und zu bestimmen, wie man/frau dort agieren, was er/sie erreichen will. „Mind the Heart“ wurde so zu einem weltweiten Kunst-Projekt.

Available Art: